Bücher von S.A.M. Wolf

sam wolf Autorin Simone Müller Roman Mystery Nachtschmerz Das Herz Kurzgeschichten

Es war eine heiße Sommernacht. Mein erster Urlaub auf Mallorca. Die Insel würde nie mein Malle werden. Es war heiß, unerträglich schwül, selbst um 23 Uhr. Genauer 23.13 Uhr. Da bin ich genau. Da leg ich wert drauf.

Sonst ist an mir alles Durchschnitt. Durchschnittliche Straßenköter blonde Haare, durchschnittliche blaue Augen, durchschnittliche Kleidergröße 38. Selbst in meinen Schuhen. Aber eines unterscheidet mich von allen anderen:

Ich kann das Böse erkennen, wenn ich ihm in die Augen schaue. …

(aus "Die Verwechslung", erschienen in "Das Herz" 2014)

Auf Bewerbungsreise:

Der kopflose Jacob


Ein Fall für Silvia Franz

sam wolf Autorin Simone Müller Roman Krimi Der kopflose Jacob Brüder Grimm
Silvia Franz: chronisch verspätete Angestellte einer Frankfurter Versicherungsgesellschaft, Pfadfinderin in High Heel Pumps, stolpert über die Leichen im Keller ihrer Mitmenschen und steht, ehe sie sich versieht, mitten im Kreis der Verdächtigen.

Nachtschmerz

Ein Mystery Thriller

sam wolf Autorin Simone Müller Roman Mystery Nachtschmerz

Sofie Brandt ist eine traumatisierte junge Frau. Verfolgt von einem mysteriösen Wolf, den sie zuerst als Teil ihrer Albträume abtut, flüchtet sie an die Westküste Amerikas. Doch als sich ihr in der neuen Heimat eine rätselhafte alte Frau aufdrängt, deren verstorbene Tochter ihr bis aufs Haar gleicht, ist sie gezwungen, sich nicht nur ihrem Schicksal, sondern auch den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen. Ruhig, aber böse entfaltet sich an einem uns unbekannten Ort ein düsteres Melodram, in dem keiner von seinen Geistern verschont bleibt. Begleitet von der schwelenden Hitze tobender Gewitter und surrealer Morde entfesseln Angst und Schmerz eine Magie, die die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit überschreitet.

"Auf was lässt man sich ein, wenn man einen Roman erwirbt, dessen Autor mir völlig unbekannt war und Bücher im Selbstverlag herausgibt? Ein Abenteuer, etwas das ich schon immer mal machen wollte und ich wurde nicht enttäuscht. Weg von den "großen Autoren" der Szene habe ich mich in Nachtschmerz eingelesen, wollte es schon wegpacken, da geschieht mit einem Mal genau das "Eine", genau die "Wendung" die ich bei anderen Autoren so oft vermisse. Das "one special thing" das mich weiterlesen lässt! S.A.M. Wolf ist es gelungen mich über diesen Punkt hinaus zu führen und ich bin froh das ich es bis zum Ende gelesen habe. Es ist eine mystische, eine etwas seltsame Geschichte über Sofie Brandt, die soviel Mieses im Leben erfahren hat. Mit den Augen der Protagonisten geht, rennt und versteckt man sich in einem düsteren Nest, dessen Bewohner so seltsam sind, wie die Bewohner von Salems Lot. Die Atmosphäre genauso düster, genauso beklemmend, der Himmel verregnet, wolkenverhangen.

Es ist vielleicht nicht die ganz neue Story, aber sie ist nicht, wie bei anderen Autoren des Genres, so leicht vorhersehbar. Der Roman hat genau die richtige Mischung aus Blut und Gewalt, ohne übertrieben damit auf Effekthascherei zu gehen, denn das würde auch nicht zum Schreibstil und zum Kern der Geschichte passen. S.A.M. Wolf findet auch die richtige Mischung, ohne dabei eklig zu wirken, wie es bei anderen Autoren manchmal der Fall ist.

Für mich und aus meiner Perspektive der gelungene Mystery-Thriller, den zu lesen, mir wirklich Spaß gemacht hat."

von Grishnakh auf Amazon, August 2015 *

Das Herz

{hɛʁʦ}

... und 18 weitere kurze Geschichten um Leben und Tod

sam wolf Autorin Simone Müller Das Herz Kurzgeschichten

Dies ist eine Sammlung kurzer, merkwürdiger Geschichten. Über die tragikomische und hoffnungsfrohe Seite der menschlichen Natur. Folglich Erzählungen über Leben, Tod – und die Welt dazwischen. Keine beliebigen Geschichten, sondern das, was die Fantasie des Lesers daraus macht: mal etwas Lustiges, mal was mit leisem Grauen, dann wieder etwas Märchenhaftes. Und doch auf eine rätselhafte Weise miteinander verbunden. Vom ersten „Hinweis“ bis zur letzten „Verwechslung“ – auf jeden Fall mitten ins Herz.


"Ich habe die Autorin bei Lesungen erlebt und kann nur sagen, dass Sie Ihr Publikum in den Bann zieht. So geht es mir auch, wenn ich die Erzählungen dieses Bandes nun lese. Ich trage das Taschenbuch seit seinem Erscheinen immer mit mir herum und lese manchmal mehrfach dieselbe Geschichte. Die Texte nutzen sich nicht ab. Sie enthalten genug Lebenswahrheiten und Tiefgang, um immer wieder darauf zurück zu kommen. Die Autorin besticht dadurch, dass sie alles, was sie erzählt, in Handlung auflöst. Selbst die seelische Innenschau, den starken, stillstehenden Moment des Erschreckens oder Erinnerns. Damit meine ich nicht platte Aktion, sondern den grundlegenden Antrieb jeder Literatur: dass sie von Menschen erzählt, die tief ergriffen sind, die von nicht endender Sehnsucht angetrieben werden, etwas zu wollen. Und wir ahnen, sie werden es wahrscheinlich nicht bekommen. Das begegnet uns so stark nur in den Erzählungen von Stefan Zweig oder Josef Roth - oder bei James Salter. Das ist hoch gegriffen, ich weiß. Aber mir fällt bei dem Rest der heute hochgejubelten Namen niemand sonst ein. Die Lektüre von "Das Herz" ergreift uns - und deshalb lesen wir doch."

Von Berndt Schulz auf Amazon, Januar 2015 *

* Ich weise darauf hin, dass die obenstehenden Leserstimmen/Nutzerbewertungen auf Amazon allein die Meinung der Leser/Verwender meiner Bücher wiedergeben. Die Bewertungen kommen ohne Einflussnahme zustande. Ich gebe sie lediglich ungefiltert weiter.

"Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen" Francis Bacon

Ich freue mich auf Anregungen und Kommentare! Einfach schreiben. Über das Kontaktformular.