Schön war´s ...


"Das Herz ... und 18 weitere kurze Geschichten um Leben und Tod" war auf der

Jahresausstellung der GSK in der Kulturhalle Steinheim

Die Vernissage fand am Freitag, 14. November 2014 statt

Eröffnung: Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky

Musikalische Begleitung: Anja Hampe & Marion Döbert

Die Ausstellung dauerte vom 15. - 23. November 2014

Herzlichen Dank an alle Beteiligte! Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!


22. Oktober 2014
Lesung: Hermann Hesse

„Wer lieben kann, ist glücklich“ von Hermann Hesse (Texte und Gedichte)

 

Ein kleines, liebevoll zusammengestelltes Buch mit Texten von Hermann Hesse, in denen sich alles um die Liebe dreht. Leben, um geliebt zu werden, von der Liebe träumen, Liebe als Balsam für die Seele. Fröhliche Geschichten zum Schmunzeln, sehnsuchtsvolle Gedichte zum Nachdenken. Sie laden uns ein, die Verliebtheit, das Leben zu feiern, oder im Rausch des Eros zu versinken. Mal leise und nachdenklich, mal intim und traurig.

 

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur und 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin. Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.

 

„Phantasie und Einfühlungsvermögen sind nichts anderes als Formen der Liebe.“ Hermann Hesse

 

Leitung: Simone Müller, Hanau - Autorin

 

Veranstaltungsort und Anmeldung:

Anam Cara, Carmen Jobst, Fasaneriestr. 80a, 63456 Hanau Klein-Auheim, Telefon 06181-9887355, carmen@anamcara-klang.de




12. Februar 2014
Lesung: Vom Wunder der Märchen


Märchen aus fremden Ländern

 

Märchen, Kunde von wundersamen Begebenheiten, Berichte aus fremden Kulturen, Nachrichten, frei von Ort und Zeit. Sie sind meist sehr alt und reichen weit in der Menschheitsgeschichte zurück. Und so können auch wir zurückschauen, uns einfangen lassen von ihren Weisheiten, uns erinnern an die Wunder in unserem eigenen Leben.

Wir schauen nach Irland, Japan und Indien und finden auch dort wundersame Botschaften, die uns gleichsam berühren, unser inneres Kind aufwecken. Wir nehmen uns die Zeit, uns wieder auf dieses Kind einzulassen, uns zu besinnen. Lassen Sie uns gut zu ihm sein!

 

Leitung: Simone Müller, Hanau - Autorin

 

Veranstaltungsort:

Anam Cara, Carmen Jobst, Fasaneriestr. 80a, 63456 Hanau Klein-Auheim, Telefon 06181-9887355, carmen@anamcara-klang.de



Kommentare: 2
  • #2

    korbstuhl (Donnerstag, 23 Oktober 2014 13:12)

    Hermann Hesse und die Liebe -
    hervorragend gelesen bei Kerzenschein und
    Räucherwerk. Ein stimmungsvoller Abend, danke!

  • #1

    Maggie21 (Freitag, 10 Oktober 2014 11:49)

    Nicht nur schön ... zauberhaft!
    Danke!
    Bitte mehr davon :-)